Infos zum Job-Angebot:

Praktikum bei Nutztierstiftung/Gnadenhof

Wir suchen ab sofort/später eine(n) Praktikant*in zur Unterstützung unsere Stiftungsarbeit und zur Mithilfe auf dem angegliederten Gnadenhof.

Recherche, Öffentlichkeitsarbeit, Kontakte zu Forschungseinrichtungen, Betreuung unseres Internetauftrittes usw. wären die Aufgaben.

Die Stelle kan evtl. bis zu einem Jahr als BFD (Bundesfreiwilligendienst) finanziert werden, darüberhinaus besteht die Möglichkeit als Saisonarbeitskraft auf dem angegliederten Bio-Bergbauernhof zu helfen. Brotbacken, Wochenmarkt, Stallarbeiten, Haushalt usw.

Bitte nur Nichtraucher. Die Verpflegung ist vegatarisch. Alkohol ist unerwünscht und auch andere Drogen können auf dem Hof nicht geduldet werden.

Einsatzort: Geissenhof Strittberg

Aktivitäten:
Büroarbeit, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen / Seminare, Fundraising, Kochen, Landwirtschaft / Erntehelfer / Gartenbau, Praktischer Naturschutz, Kampagnen Arbeit, Projektmanagement, Tierpflege, Medienarbeit: Internet, Radio, Fernsehen, Film, Zeitung, Pressesprecher, Computer: Internet

Was wir bieten:
Verpflegung, Unterkunft, Versicherung, Eigene Projekte möglich

Zertifikat:
Zeugnis, Praktikumsbestätigung

Bezahlung:
Taschengeld

Voraussetzungen:
Führerschein, selbstständiges Arbeiten, deutsche Sprache,

Kenntnisse:
Fundraising, Projektmanagement, Computer: Allgemein, Email / Internet

Dauer: nach Absprache

 

Stiftung Lebenshof Ziege-Kuh-Mensch

Strittberg 55
79862 Höchenschwand
Baden-Württemberg
Deutschland
Tel.: 07755/9389941

You can apply to this job and others using your online resume. Click the link below to submit your online resume and email your application to this employer.

Infos über Stiftung Lebenshof Ziege-Kuh-Mensch :

Wie leben Nutztiere wie beispielsweise Kühe, die unsere Milch liefern? Die Antwort auf diese Frage war einer von mehreren Aspekten für die Gründung unserer Stiftung. Wir vom Lebenshof Ziege-Kuh-Mensch wollen Kühen und Ziegen ein Stück Würde zurückgeben und ein Bewusstsein bei Landwirten und Verbrauchern schaffen, dass es auch Alternativen zur "modernen" Nutzviehhaltung gibt.

Auf dem Geissenhof des Mitstifters im Südschwarzwald erhalten einige dieser Nutztiere ihr wohlverdientes Gnadenbrot: Neben zwei Hinterwälder Kühen gibt es eine kleine Herde Schwarzwaldziegen.

Die Stiftung bietet zudem Patenschaften für die Gnadenbrottiere an und plant unter anderem jährlich einen Preis für die älteste Kuh Deutschlands auszuschreiben.
Allgemeine Informationen
Über Spenden freuen wir uns und die Ziegen sehr!