Vorwurf der Tierquälerei – Brucker Schlachthof schließt vorübergehend

Es ist nicht alles bio, was glänzt … oder so …

“Erste personelle Konsequenzen: Ein verantwortlicher Mitarbeiter sei bereits freigestellt worden. Der Brucker Schlachthof arbeitet unter anderem für BIOLAND, Naturland und die Marken “Unser Land”, “Hofpfisterei-Landfrau” und “Alnatura” und wirbt mit Bioqualität.”

Hier weiterlesen:
http://www.br.de/nachrichten/brucker-schlachthof-ffb-100.html

Vegane News